Berufung und Werte

Personalleitung | Kontakt bei Bewerbungsfragen

Personalleiter: 
Markus Berger
Telefon: 0521 589-4101 (Sekretariat)
Fax: 0521 589-4104
markus.berger@kho-bielefeld.de

Kontakt bei Bewerbungsfragen:
Greta Hoellenriegel
Telefon: 0521 589-4110
Fax: 0521 589-4104
greta.hoellenriegel@kho-bielefeld.de

Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie gerne direkt an meinekarriere@kho-bielefeld.de senden.

Was uns wichtig ist

Das Mathilden Hospital in Herford ist ein innovatives Unternehmen im Gesundheitswesen und gehört zusammen mit dem Franziskus Hospital in Bielefeld und dem Sankt Vinzenz Hospital in Rheda-Wiedenbrück zur Katholischen Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH (KHO).

Die Arbeit in unseren drei familiären Krankenhäusern zeichnet sich durch Menschlichkeit sowie Einsatz- und Leistungsbereitschaft für den Patienten aus. Unser Handeln ist durch die lange Tradition der einzelnen Häuser und ein christliches Menschenbild geprägt.

Hinter alldem steht die kollegiale Zusammenarbeit im Team. Denn wir setzen uns nicht nur für unsere Patienten ein, sondern auch füreinander. Durch die innovative und interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Kollegen im Ärzte, Pflege und Verwaltungsbereich entsteht nicht nur moderne Medizin, sondern eine gemeinschaftliche Atmosphäre, in der sich Patienten und Mitarbeiter gleichermaßen wohlfühlen. In Konfliktsituationen streben wir nach gemeinsamen Lösungen und setzen uns füreinander ein.

Die leistungsgerechte und überdurchschnittliche Vergütung sowie eine Vielzahl an geförderten Weiterbildungsangeboten macht die persönliche Wertschätzung der Arbeit jedes Einzelnen deutlich.

Die Arbeit ist geprägt von abwechslungsreichen Tätigkeiten im Team sowie Eigeninitiative und Verantwortung. Wir können Ihnen viele interessante Leistungen und Arbeitsfelder bieten – in zukunftsfähigen Berufen.

Das Mathilden Hospital in Herford, das Franziskus Hospital in Bielefeld und das Sankt Vinzenz Hospital in Rheda-Wiedenbrück zeichnen sich zudem alle durch eine gute Infrastruktur für Familienangehörige sowie Wohnortnähe und Verkehrsanbindung aus.

Wir unterstützen auch die optimale Vereinbarkeit von Beruf und Familie. So ermöglichen wir Familien mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen eine Anpassung der Arbeitszeiten – soweit es das Arbeitsfeld zulässt. Außerdem ist uns die Gleichstellung von Frauen und Männern sehr wichtig, sodass auch hier viele Maßnahmen realisiert wurden und werden. Wir fördern die Eigeninitiative, Weiterentwicklung und Einsatzbereitschaft der einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unterstützen im Rahmen unserer Möglichkeiten seine Aus-, Fort- und Weiterbildung, seine persönliche Entwicklung und religiöse Entfaltung.